Solarenergie: Sven Paland berät Sie ab jetzt bei Ihnen Zuhause!

Solarenergie: Sven Paland berät Sie ab jetzt bei Ihnen Zuhause!

by Annika Bremen-Chaitas

Von der Planung bis zur Umsetzung Ihrer Solaranlage – mit den Stadtwerken Düren rundum betreut.

Neues Gesicht bei den Stadtwerken Düren! Seit dem ersten Januar unterstützt Sven Paland die Stadtwerke Düren auf ihrer Solar-Mission. Bereits seit anderthalb Jahren berät der 37-jährige Würselner Energiekunden erfolgreich rund um das Thema Solarenergie. Ab sofort können auch Sie Ihr persönliches Beratungsgespräch mit ihm vereinbaren. In unserem Interview beantwortet Sven Paland schon einmal die drängendsten Fragen rund um Solarenergie und das neue Beratungsangebot der Stadtwerke.

Sven Paland, Solarberater der Stadtwerke

Sven Paland berät Kunden ab sofort rund um das Thea Solaranlage.

Sven, nach einem anfänglichen Boom war es lange Zeit still um das Thema Solarenergie. Jetzt ist der Trend zur eigenen Solaranlage wieder in vollem Gange. Wie kommt das? Lohnt es sich wirklich eigene Solarenergie zu produzieren?

Sven Paland: Oh ja! Im Unterschied zur letzten Solarwelle, steht aktuell jedoch die Erzeugung zum Eigenverbrauch im Fokus. Das heißt man senkt seine Stromkosten, indem man einen möglichst hohen Anteil seines Stroms einfach selbst produziert. So tut man seinem Geldbeutel und der Umwelt etwas Gutes.


Aber ist eine Solaranlage nicht wahnsinnig teuer?

Sven Paland: Nein. Durch den technischen Fortschritt sind sowohl die Solaranlagen selbst, als auch die Montage wesentlich günstiger geworden. Letzteres liegt auch daran, dass die Installation einfacher geworden ist.

Sven Paland: An der Qualität der Solarpanels sollte man nicht sparen!


Was sollte ich beachten, wenn ich eine Solaranlage anschaffen möchte?

Sven Paland: Ganz wichtig ist natürlich, dass man sich gut informiert – und zwar aus seriösen Quellen. Leider treiben sich in der Solarbranche einige schwarze Schafe herum. In meinen kostenfreien Beratungsterminen mache ich zum Beispiel immer darauf aufmerksam, dass die Qualität der Solarpanels entscheidend für die Energieausbeute ist. Daran sollte man nicht sparen.

Bei der Überlegung ob sich Solarenergie lohnt, denken viele Kunden nur über den Sommer nach. Eine Solaranlage erzeugt das ganze Jahr über Strom. Auch bei bedecktem Himmel. Man sollte in seiner Rechnung also immer das Jahr als Ganzes betrachten.


Wie läuft eine Solarberatung mit dir ab?

Sven Paland: Bei einem Termin beim Kunden Zuhause schaue ich mir als erstes die örtlichen Gegebenheiten an. Das heißt das Dach und den Zählerkasten.

Gibt es Störfaktoren für das Dach, wie z. B. Bäume, Statellitenschüsseln oder Kamine? Stimmt die Dachneigung, oder brauchen wir ein Gestell für ein Flachdach?  Ist die Ausrichtung optimal? Es ist übrigens nicht so, dass das Dach unbedingt südlich ausgerichtet sein muss. Gerade für Arbeitnehmer kann auch eine Ost-West-Ausrichtung sehr positiv sein. Bei dem Zählschrank wird überprüft, ob er für den Anschluss der Solaranlage geeignet ist.

Gemeinsam mit dem Kunden erstelle ich eine erste Planung für die Solaranlage. Am Ende der Besprechung kann ich so direkt eine erste Preiseinschätzung geben. Bevor der Kunde sein finales Angebot erhält, wird diese Grobplanung noch einmal von einem Solateur überprüft. Ist alles in Ordnung, setzen wir uns zusammen, um die weiteren Schritte zur fertigen Solaranlage zu besprechen.

Sven Paland: Ich bin nicht nur während der ersten Planungsphase, sondern auch während und nach der Montage der Anlage Ihr persönlicher Ansprechpartner vor Ort.


Was ist das Besondere an der Solarberatung der Stadtwerke Düren?

Sven Paland: Ganz besonders ist natürlich die persönliche Betreuung. Ich bin nicht nur während der ersten Planungsphase, sondern auch während und nach der Montage der Anlage Ihr persönlicher Ansprechpartner vor Ort. Darüber hinaus habe ich bei meiner Beratung auch aktuelle Fördermöglichkeiten stets im Blick.


Für wen lohnt sich Solarenergie besonders?

Sven Paland: Solarenergie lohnt sich in der Regel für jeden Eigentümer einer Immobilie. Besonders empfehlen würde ich es aber Hausbesitzern, deren Haus auch über eine Wärmepumpe verfügt. Auch für Menschen, die über die Anschaffung eines E-Fahrzeugs nachdenken, lohnt sich eine Solaranlage.


Vielen Dank, Sven. Eine kurze Schlussfrage, was gefällt dir am besten, an deiner neuen Aufgabe als Solarberater?

Sven Paland: Der persönliche Kundenkontakt macht mir besonders viel Spaß. Weil jede Solaranlage individuell ist, gibt es immer wieder neue Herausforderungen. Nicht zuletzt finde ich es aber auch sehr bereichernd Menschen zum Umdenken zu bewegen.

Neugierig geworden? Wenn Sie sich selbst von Sven Paland rund um Ihre Solaranfrage beraten lassen möchten, dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin. Telefonisch unter der 02421 126-644  oder per E-Mail an solar@stadtwerke-dueren.de

Selbstverständlich beantwortet Sven Paland auch gerne Ihre Fragen in den Kommentaren unseres Blogbeitrags!

 

Über das Umweltengagement der Stadtwerke Düren

Wir von den Stadtwerken, haben uns aus Überzeugung dazu entschieden, Maßnahmen für ein besseres Klima zu ergreifen. Dazu zählt z.B. unsere Investition in eine CO2-neutrale Erdgasversorgung für Düren, sowie die langjährige Nutzung und Förderung erneuerbarer Energien. In diesem Rahmen bauen wir auch unser Solar-Angebot stetig aus. Damit im Zukunft möglichst viele Menschen in der Region von sauberer Energie profitieren können.

Annika Bremen-Chaitas

Online Marketing Managerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.