Gut für Düren

Gut für Düren

by Magdalena Bilzer

600 Arbeitsplätze in der Region: Das ist eine starke Zahl. Das ist auch ein Ergebnis des Engagements der Stadtwerke Düren. Und das betrifft nicht nur das Thema Energie. Lesen Sie, was wir für die Region alles leisten. Und das gerne!

Vier gewinnt

Kunden und Marktpartner in der Region, die Stadt Düren und die SWD: vier, die voneinander profitieren – ein Gewinn für alle Seiten. Die Stadtwerke vergeben ihre Aufträge wo immer möglich an regionale Gewerbebetriebe. Sie arbeiten mit lokalen Dienstleistern zusammen, ihre Mitarbeiter kaufen in der Stadt ein und nutzen die dortigen Freizeitangebote. So sichern die SWD Einkommen und Beschäftigung in ihrem Umfeld, weit über ihre eigene Geschäftstätigkeit hinaus.
Die aktuelle Standortbilanz der SWD belegt das anhand von Zahlen und Fakten: Allein die Aufträge und Investitionen der Stadtwerke an Gewerbebetriebe und Unternehmen in der Region sichern 100 Arbeitsplätze, weitere 102 Arbeitsplätze sind auf Steuern und Abgaben sowie auf Gewinnausschüttungen der Stadtwerke zurückzuführen. Insgesamt schaffen die SWD – direkt oder vermittelt – rund 600 Arbeitsplätze in Düren und Umgebung! Die Kaufkraft dieser Einkommen kommt ebenfalls der Stadt und der Region zugute.

Standortpflege mit Herz

Zu einer lebenswerten Stadt gehören nicht nur ausreichend Arbeitsmöglichkeiten und ein reges Geschäftsleben. Eine Stadt gedeiht, wenn es genügend Spiel- und Sportplätze gibt, wenn Bürger sich vielfältig engagieren, unterschiedlichste Vereine sich organisieren. Als Sponsor sind die SWD in Düren Teil des gesellschaftlichen Lebens. Sie unterstützen die Volleyballer in der Bundesliga und den Breitensport, die Dürener Jazztage genauso wie die Karnevalsvereine der Stadt. Sie engagieren sich bei Stadtfesten und im Denkmalschutz sowie für gemeinnützige Einrichtungen und soziale Initiativen, unter anderem die Dürener Lebenshilfe. Sie machen sich stark für eine Stadt, in der man gern lebt, weil sie alles bietet. Davon profitieren Bürger und das ortsansässige Gewerbe gleichermaßen.

Gemeinsam für die Umwelt

Die Energiewende beginnt vor Ort – Düren macht es vor. So investieren die SWD in die Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen wie Sonne, Wind und Biomasse genauso wie in Maßnahmen, Energie effizienter zu nutzen. Privat- wie Gewerbekunden beziehen ausschließlich CO2-neutrales Erdgas und Ökostrom und tragen so zur Minderung von Treibhausgasen bei. Gewerbebetriebe können den Bezug von grüner Energie auch als Aushängeschild für sich nutzen. Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, produziert auf dem Dach seiner Immobilie umweltschonend seinen eigenen Strom. Photovoltaik von den SWD macht’s möglich – und rentabel.
All diese Aspekte machen die SWD zu einem wichtigen Standortfaktor in der Region. Standortpflege ist zugleich „Pflege“ der örtlichen Gewerbebetriebe und ihrer Eigentümer.

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Schulz
Referent für Unternehmenskommunikation
Tel: 02421 126-400
E-Mail: juergen.schulz@stadtwerke-dueren.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.