Engagement für die Region: Stadtwerke unterstützen das Projekt “Dürener Ranzen”

Engagement für die Region: Stadtwerke unterstützen das Projekt “Dürener Ranzen”

by Jürgen Schulz

Damit auch Kinder aus einkommensschwachen Familien dringend benötigte Schulmaterialien erhalten, fördern die Stadtwerke Düren (SWD) das Projekt „Dürener Ranzen“ des FreiwilligenZentrums Düren. Mit der Spende unterstützen die SWD den Einkauf von Schulmaterialien, die dann zu vergünstigten Preisen einkommensschwachen Familien zur Verfügung gestellt werden. Allein im Sommer nahmen 800 Schulkinder mit ihren Eltern das Angebot im FreiwilligenZentrum in der Tivolistraße in Anspruch.

„An dem Projekt ,Dürener Ranzen’ überzeugt uns besonders, dass hier ein ganz konkretes Problem von leider immer mehr Familien unbürokratisch gelöst wird“, sagt SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke. Viele Familien in Düren können die finanziellen Mittel für dringend benötigte Schulmaterialien nicht aufbringen und sind auf solche helfenden Angebote wie „Dürener Ranzen“ angewiesen. Mit der Spende unterstützen die SWD den Verein beim Einkauf von Schulmaterialien. So können neben Schreibmaterialien wie Blöcken, Heften oder Stiften auch Schulranzen und Rucksäcke zu niedrigen Preisen angeboten werden.

„Die Familien die hierherkommen, möchten trotz ihrer finanziellen Lage nichts geschenkt bekommen“, weiß Ingrid Lensing, Geschäftsführerin des FreiwilligenZentrums. Der symbolische Preis, der für die Artikel erhoben wird, vermittelt den Familien das Gefühl, sie würden in einem normalen Schreibwarengeschäft einkaufen. Als regionalverbundener Energie- und Wasserversorger gehören solche Spendenaktionen für die SWD zum Selbstverständnis. „Ganz nach unserem Motto ‚Für Dich. Für Düren.’ setzen wir uns gerne für die Menschen in unserer Region ein. Deshalb engagieren wir uns nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern  das ganze Jahr über,  für soziale Projekte in und um Düren“, so Klocke.

Jürgen Schulz

Leiter Kommunikation

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.