Anschub für Elektroautos

Anschub für Elektroautos

by Grit Irmscher

Die Bundesregierung hat die Förderung für Elektroautos und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge aufgestockt. E-Mobilität war noch nie so günstig. Die SWD legen noch einen drauf –mit kompetenter Beratung und vielen neuen Produkten

Die Zukunft auf Deutschlands Straßen soll den Elektroautos gehören – zumindest dort, wo Bahn, Bus und Rad keine Alternativen sind. Da sind sich die Experten derzeit einig. Für zusätzlichen Schwung könnte das Konjunkturpaket der Bundesregierung sorgen, mit dem die Kaufprämien bis zum Ende des Jahres noch einmal kräftig aufgestockt werden. Sie gelten auch fürs Leasing. Für reine Elektroautos bis zu einem Nettolistenpreis von 40.000 Euro verdoppelt sich die Prämie von bisher 3.000 auf 6.000 Euro. Hinzu kommt noch der Kaufnachlass des Herstellers von 3.000 Euro, der direkt beim Kauf abgezogen wird. Für ein Elektroauto mit einem Neupreis von 22.000 Euro zahlt der Käufer also zunächst 19.000 Euro. Die Kaufprämie kann dann beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) online beantragt werden.

Das BAFA überweist dann 6.000 Euro. Bleiben letztlich nur noch 13.000 Euro, die der Käufer selbst tragen muss. Für Elektroautos mit einem Listenpreis zwischen 40.000 und 65.000 Euro netto beträgt die Kaufprämie 5.000 Euro, hinzu kommen 2.500 Euro vom Hersteller. Plug-In- Hybride erhalten eine etwas niedrigere Förderung: 6.750 Euro für Fahrzeuge unter 40.000 Euro, davon 2.250 Euro vom Hersteller und 5.625 Euro für Fahrzeuge zwischen 40.000 und 65.000 Euro, davon 1.875 Euro vom Hersteller. Die SWD-Experten beraten gern und unterstützen bei der Beantragung von Fördermitteln.

Die Zahl der Ladesäulen steigt

Übrigens sparen E-Autofahrer auch später, weil viele typische Verschleißteile in Elektroautos gar nicht verbaut sind. Außerdem sind die Betriebskosten gegenüber Fahrzeugen mit
Verbrennungsmotoren günstiger. Die größte Hemmschwelle für den Kauf von Elektroautos ist immer noch die Ladeinfrastruktur. Doch auch sie wächst rasant. Laut dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ist die Zahl der öffentlichen Ladepunkte innerhalb eines Jahres um über 10.000 auf 27.730 angestiegen. Nordrhein-Westfalen ist mit 4.476 Säulen gut dabei. In Düren stehen insgesamt 12 öffentliche Ladesäulen, 8 davon haben die Stadtwerke Düren installiert. Weitere sollen folgen. Auch für Unternehmen entwickeln die SWD entsprechende Konzepte, die auf Wunsch die Einbindung einer Photovoltaik-Anlage integrieren. Die Bundesregierung will weitere 2,5 Milliarden an

Foto: Melanie Fredel

Fördergeldern für Ladesäulen investieren. Laden ist prinzipiell an jeder Steckdose möglich. Für schnelles und sicheres Laden ist jedoch eine spezielle Technik erforderlich. Eigenheimbesitzer können eine entsprechende Ladevorrichtung auf dem eigenen Grundstück installieren und bekommen dafür sogar einen Zuschuss vom Land NRW. Noch bis Ende November gilt auch hier eine erhöhte Förderung: Privatnutzer erhalten einen Zuschuss von bis zu 2.000 Euro (oder 60 Prozent der Kosten), wenn der erforderliche Strom aus erneuerbaren Energien (Ökostrom) stammt. Wird dafür beispielsweise eigens eine Photovoltaik-Anlage errichtet, gibt es weitere 500 Euro extra.

Elektromobilität bei den Stadtwerke Düren

Die Stadtwerke Düren haben für das Laden zu Hause ein besonders komfortables Angebot für ihre Kunden: Mit der SWD-eTanke erhalten Sie eine sogenannte Wallbox, angepasst an Ihre individuellen Bedürfnisse und baulichen Vorgaben. Dazu beraten wir Sie ausführlich. Die Installation übernehmen fachkundige Elektriker. Wir informieren Sie auch über aktuelle Förderprogramme und sind Ihnen bei der Antragstellung gern behilflich – damit Sie sicher die vollen Förderprämien erhalten. Bei der Inbetriebnahme der Anlage erklären wir Ihnen
alle wichtigen Funktionen Ihrer Wallbox und übernehmen auch die erforderliche Anmeldung beim Netzbetreiber – alles aus einer Hand!

Foto: Melanie Fredel – Einer für alles: Mit dem SWD-eMobilkombi laden Sie Ihr Elektroauto schnell und unkompliziert unterwegs sowie zu Hause und betreiben alle Ihre Haushaltsgeräte.

Für das Laden des Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen bieten wir unseren Kunden einen günstigen Tarif: Mit dem SWD-eMobilfan A sorgen Sie an deutschlandweit über 4.000 Ladesäulen des innogy-Ladeverbunds für ausreichend „Saft“ unter der Haube. Den Öko-Fahrstrom zahlen Sie mittels App oder auf Wunsch mit einer sogenannten RFID Card. Haben Sie eine Wallbox, laden Sie zu Hause bequem mit dem SWD-eMobilfan Z. Über Nacht steht der Wagen ohnehin ungenutzt herum und kann für die nächste Ausfahrt aufgeladen werden. Dieser Ladestrom-Tarif ist günstiger als der normale Haushaltsstrom, da die Netzentgelte vermindert sind. Dafür muss der Kunde allerdings Sperrzeiten des Netzbetreibers, der Leitungspartner GmbH, in Kauf nehmen. Diese sind täglich von 17.30 bis 20 Uhr und von 10 bis 15 Uhr. In dieser Zeit kann das Auto keinen Strom aus dem Netz beziehen. Ein entsprechender Zähler mit Steuerungsmöglichkeit ist Voraussetzung. Einfacher ist es da schon mit unserem SWD-eMobilkombi – dem Stromtarif für Haushaltsstrom, das Laden zu Hause und unterwegs. Einer für alles sozusagen! Damit fahren Sie an öffentlichen Ladesäulen sogar günstiger als mit dem SWD-eMobilfan A. Alle Stromverbräuche erscheinen zum selben Arbeitspreis auf einer Rechnung.

Und das Beste: Jeder, der jetzt in den SWD-eMobilkombi wechselt, erhält einmalig einen Mobilitätsförderbonus von 100 Euro.

Elektroautos sind eine der klimafreundlichsten Alternativen zum Verbrennungsmotor. Deshalb widmen die SWD dem Thema Elektromobilität jetzt eine eigene Internetseite. Hier wird es regelmäßig nützliche Informationen rund um Förderung, Ladetechnik und Anwendungstipps geben. Und natürlich findet man dort auch alle Angebote der SWD: vom passenden Tarif über ein günstiges Wallbox Angebot bis hin zu den Ladesäulenstandorten in Düren. Unsere Mobilitätsexperten stehen für eine persönliche Beratung gern zur Verfügung. Kontaktmöglichkeiten und Ansprechpartner finden Sie ebenfalls auf der neuen Seite: www.energie-mobil-erleben.de.

Unsere Angebote auf einen Blick

ProduktProduktbestandteilVorteile
SWD-eMobilfan AStromtarif für
öffentliches Laden
• Schnelles Laden von Ökostrom an über 4.000 Ladesäulen des
innogy Ladeverbunds deutschlandweit
• 24 Stunden Service-Hotline
SWD-eMobilfan ZStromtarif für
Laden zu Hause
• Laden von Ökostrom zu verminderten Netzentgelten
• Günstiger als Haushaltsstromtarife
SWD-eMobilkombiKombitarif für
Haushaltsstrom plus
Laden zu Hause
und unterwegs
• Ein Stromtarif für alles: Haushaltsstrom, privates und öffentliches
Laden
• Ökostrom zu günstigem Arbeitspreis
• 100 Euro Mobilitätsförderbonus
SWD-eTankeWallbox für zu Hause
mit rundum Service aus
einer Hand
• Wallbox angepasst an persönliche Bedürfnisse und bauliche
Vorgaben
• Auswahl zwischen drei Modellen
• Unterstützung bei Fördermittelantragstellung
• Installation durch Elektriker unseres Vertrauens
• Ausführliche Einführung ins Gerät

 

Ihr Ansprechpartner

Ingo Büchel
Tel.: 02421-126 257
E-Mail: energieberatung@stadtwerke-dueren.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.